Erntedankfest 2015

Am Samstag, den 10.10.2015 feierten die Gartenfreundinnen- und freunde unseres Vereins ab 18.00 Uhr ihr diesjähriges Erntedankfest.  Nach einer kurzen Eröffnungsrede, bei der der Ablauf des Abends erläutert wurde, hatte man noch Gelegenheit sich mit seinen Tischnachbarn über die anstehenden Spiele zur Wahl der Erntedank-Königin 2015 auszutauschen. Nach dem Motto „All you can eat and drink“ wurde um 19.00 Uhr das reichhaltige warme und kalte Büffet eröffnet, dass von den Mitgliedern gut angenommen wurde. Als Getränke wurde frisches Pils vom Fass, sowie eine weitere große Auswahl an alkoholhaltigen und alkoholfreien Getränken serviert. Für die Wahl zur Erntedank-Königin hatte sich der Vorstand des Vereins drei Spiele ausgedacht, bei denen die höchsterreichte Gesamtpunktzahl die Siegerin ausmachte. Zum einen musste man das Gewicht einer großen selbst geernteten Zucchini schätzen, zum anderen die Anzahl von, in einem Glas ausgestellten Samenkörnern der Wunderblume erraten. Bei diesen Schätzungen lagen realitätsnahe Ergebnisse, ebenso wie rekordverdächtige Schätzungen vor. Als letztes konnten die weiblichen Teilnehmer durch dreimaliges Drehen am Glücksrad punkten. Nach der Auswertung der Gesamtpunkte waren unsere Gartenfreundinnen Doris Moczala und Ursula Vlach gleichauf. Im letzten Stechen um Platz 1 hatte Ursula anschließend das Nachsehen. Bei der feierlichen Krönung zur Erntedank-Königin wurde der glücklichen Gewinnerin eine Schärpe und ein gut gefüllter Präsentkorb vom Vorstand übergeben. Erstmalig in diesem Jahr durften sich auch die männlichen Gartenfreunde im Wettstreit um eine Flasche Wein am Glücksrad messen. Hierbei sicherte sich Verdi Flach den Preis. Mit flotter Musik und Tanz ging dieses Erntedankfest spät nach Mitternacht mit den zufriedenen Teilnehmern zu Ende.

Bescheidenes Wetter, aber ein tolles Sommerfest!!!

Selbst bei schlechtesten Wetterverhältnissen begingen die Kleingärtner des KGV Eigenhof e.V. ihr diesjähriges Boule-Turnier mit anschließendem Sommerfest. Annähernd 50 Gartenfreunde und Besucher hatten sich am Samstag, den 25.07.2015 in der Kleingartenanlage eingefunden. Pünktlich um 12.30 Uhr startete das Sommerfest mit dem mittlerweile traditionellen Boule-Turnier. Acht Teams, jeweils bestehend aus zwei Spielern gingen hochmotiviert an den Start. Die Spielleitung hatte Gartenfreund Klaus Lange, der im Vorfeld die zwei Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften ausgelost und einen dementsprechenden Spielplan erstellt hatte.

 

In Gruppe A spielten:

 

Team Vlach, Team Plura, Team Wycisk, Team Bezani

In Gruppe B spielten:

Team Wyrobek, Team Fichna, TeamKedrowski, Team Lange

Nach teilweise sehr spannenden Spielverläufen standen die Teams fest, die sich für das Spiel um Platz 3 + 4 und für das Endspiel qualifiziert hatten.

Die Tabelle der Gruppen sah wie folgt aus:

Gruppe A:

Platz Team Siegpunkte Differenz
1 Bezani 2 +12
2 Plura 2 +6
3 Vlach 1 -2
4 Wycisk 1 -16




Gruppe B:

Platz Team Siegpunkte Differenz
1 Wyrobek 3 +8
2 Kedrowski
2 +5
3 Fichna
1                        
0
4 Lange
0

-23

 

 

Aus Gruppe A standen damit die Gartenfreunde Plura für das kleine Finale und die Gartenfreunde Bezani für das Endspiel fest. In Gruppe B kamen die Teams Kedrowski (Spiel um Platz 3 + 4), sowie das bis dahin ungeschlagene Team Wyrobek weiter.

Da das Wetter sich zunehmend verschlechterte, mussten immer wieder kleinere Spielpausen eingelegt werden. Das kleine Finale fand dann in einer trockenen Phase statt, in der die neuen Gartenfreunde Kedrowski, beim Spiel vertreten durch deren Kinder, sich den dritten Platz sichern konnten. Bei widrigsten Wetterverhältnissen begingen die jeweils beiden Gruppenersten das Endspiel, wobei beide Teams durch die Verwendung von Regenschirmen in ihrer Bewegungsfreiheit gleichermaßen behindert wurden. Am Ende standen Meike und Helmut Bezani als Turniersieger 2015 fest, die damit ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt hatten. 

 

Hier noch einmal die Spielpaarungen und die Endergebnisse:

 

Spiel um Platz 3+4:                                                                              

Team Plura -:- Team Kedrowski   11:13

Finale:

Team Bezani -:- Team Wyrobek   15:3

Nach der vom Spielleiter durchgeführten Siegerehrung, feierte man dann noch bis zu vorgerückter Stunde gemütlich und gut gelaunt zusammen im Vereinsheim. Nachdem man am Nachmittag schon Kaffee und selbst gebackenen Kuchen, der von einer großen Anzahl der weiblichen Gartenmitglieder gespendet wurde, genießen konnte, stärkte man sich am Abend mit frischen Salaten, Pommes Frites und Leckereien vom Grill.                                                             

Als Anmerkung zu diesem sehr schönen und gelungenem Sommerfest sollte nicht unerwähnt bleiben, dass in diesem Jahr mehrere Gartenmitglieder begrüßt werden konnten, die zum ersten Mal an so einer Veranstaltung teilnahmen und sogar ein Gartenpächter mit Frau, die an diesem Tag ihren Hochzeitstag hatten, aber trotzdem lieber zusammen in unserer Gemeinschaft mitfeierten. Der Dank der anwesenden Vorstandmitglieder gebührt aber auch den vielen freiwilligen und fleißigen Helfern, ohne die man ein solches Fest nicht hätte veranstalten können. Als Fazit kann man festhalten, dass es ein wirklich tolles Fest war und die positive Resonanz der Anwesenden macht Lust auf die Planung und Durchführung weiterer Feste.

Angrillen

Am Samstag, den 02.05.2015 fanden sich viele Mitglieder unseres Kleingärtnervereins, sowie Anwohner und Bekannte zu dem ersten Vereinsfest des Jahres, dem Angrillen, vor und im Vereinsheim ein. Zur Stärkung gab es Brat,- und Currywurst, Krakauer Würstchen, Steaks und Kartoffelsalat. Ebenso konnte man heiße und kalte Getränke erstehen. Bei schönem Wetter konnten wir ca. 40 Teilnehmer willkommen heißen. Geplant ist, dass wir auch im nächsten Jahr mit so einer Veranstaltung in die Gartensaison starten möchten.


Helmut Bezani

1. Vorsitzender 

Jahreshauptversammlung

Auch in diesem Jahr wurden zu einem Tagesordnungspunkt Wahlen durchgeführt. Die Amtszeit von unserem langjährigem 2. Vorsitzenden

Abi El Beridi lief satzungsgemäß aus. Er stellte sich nicht mehr für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung. Neu in dieses Amt wurde von den 34 anwesenden Mitgliedern mit 32 Ja-Stimmen bei 2 Gegenstimmen unser Gartenfreund Udo Massion gewählt, der dieses Amt auch annahm. Weiterhin wurde ein neuer Kassenprüfer gewählt. Gartenfreund Uwe Gebert schied nach langjähriger Tätigkeit nach Ablauf seiner Amtszeit freiwillig aus. Für ihn wurde Gartenfreund Klaus Lange einstimmig für diese Tätigkeit gewählt. Auch Klaus Lange nahm die Wahl an. Im letzten Wahlgang wurden noch die Mitglieder Udo Massion und Christian Wycisk als Abgeordnete zur Delegiertenkonferenz bestätigt.

Der erstmals vorgestellte Haushaltsplan wurde von den Anwesenden bei einer Enthaltung genehmigt.

Alle anderen Tagesordnungspunkte wurden teils mit einigen Diskussionen abgehandelt.

Zum Ende der Sitzung ehrte der 1. Vorsitzende die Mitglieder Abi El Beridi und Christian Wycisk für langjährige besondere Dienste im Verein mit der silbernen Ehrennadel.

 

Helmut Bezani

1. Vorsitzender